up

Lernlupe
unterstützt
Lehrpersonen der
3. – 6. Klasse.
mehr →

Schülerinnen
und Schüler
bearbeiten
Lernbogen
eigenständig.
mehr →

Lehrpersonen
wirken als
Expertinnen und
Experten mit.
mehr →

Lernlupe macht
Lernen sichtbar.
mehr →

Onlinetools
mit Lern- und
Testaufgaben für
die individuelle
Förderung.
mehr →

Lernmaterialien
bauen auf den
ausgewiesenen
Kompetenzen auf.
mehr →

Zuversicht nach
erster Erprobung
des Gestaltungs-
konzepts.
mehr →

Freie Plätze im
Entwicklungs-
team.
mehr →

Produkt / Ziel

Lehrpersonen motivieren ihre Schülerinnen und Schüler täglich mit dem Ziel, dass sie sich als Persönlichkeiten entfalten und ihre Kompetenzen vielseitig erweitern.
Wie können sie dabei unterstützt werden, entlastet von Vor- und Nachbereitungsarbeiten? Wie gewinne ich Zeit für beratende Gespräche? Wie werde ich den verschiedenen Ansprüchen der Schülerinnen und Schüler gerecht? Die Fragen könnten problemlos erweitert werden, Antworten darauf zu finden ist unsere Herausforderung. Lernlupe ist kein Zaubermittel, sondern macht gewisse Dinge im Schulalltag einfach professionell, um die Beteiligten im Lehr- und Lernprozess zu unterstützen. Informieren Sie sich regelmässig über den Entwicklungsstand des Lernförderungssystems, das von den beiden Lehrmittelverlagen Zürich und St. Gallen bis 2017/18, bis zur Umsetzung des Lehrplans 21, realisiert wird.

Beispiele Lernbogen
Beispiele Testaufgaben

Ziele

  • Lernlupe ist eine Orientierungshilfe bei der Umsetzung des Lehrplans 21.
  • Lehrpersonen erhalten Hinweise und Links zu Einführungen, Übungen und Vertiefungen in den aktuellen Lehrmitteln. Die Linkaufrufe werden vom System protokolliert und sind für Planungen und Notizen jederzeit abrufbar.
  • Lernlupe erlaubt kompetenzorientierte Lernstand- und Lernfortschritterfassung in den Fachbereichen Deutsch und Mathematik.
  • Lernlupe umfasst auf die ausgewiesenen Kompetenzen abgestimmtes Lernmaterial in Online- und Printversionen.
  • Lehrpersonen setzen die kompetenzorientierten Lernmaterialien individuell ein, abgestützt auf die ausgewiesenen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler.
  • Lernlupe fördert das eigenständige Lernen.
  • Lehrpersonen stehen elektronische Tools zur Verfügung, mit denen sie Schülerinnen und Schüler individuell im eigenständigen Lernen fördern. Lernprozess und Lernerfolg werden sichtbar.

Produkt / Modell

Die Online-Plattform von Lernlupe ist für die Lehrperson das Regiepult, mit dem sie LP-21-orientiert plant, überprüft und aus dem Aufgabenpool Übungs- und Testarrangements zusammenstellt. Das System protokolliert die Planung und die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler. Diese kompetenzorientierten Hilfen unterstützen die Lehrperson wirkungsvoll. Die Planung der nächsten Schritte kann sie auf die individuellen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler ausrichten.

Lehrperson

  • Administration der Schülerinnen und Schüler
  • Orientierung mit dem Lehrplan 21
  • Komposition von Lern- und Test-Arrangements
arrow up down
Planung, Unterstützung, Begleitung, Kontrolle
arrow up down

Schülerinnen und Schüler

  • Planen und Dokumentieren des Lernprozesses
  • Kompetenzen vertiefen und ausbauen
  • Lernstand und Lernfortschritt feststellen

Produkt / Impressionen

In drei Schulen des Kantons St. Gallen wurde das Gestaltungskonzept der Lernbogen und Testaufgaben erprobt. Schülerinnen und Schüler der 3. – 6. Klasse bekamen Lernbogen, die als Ergänzung zu den Onlineaufgaben auch ohne elektronische Hilfsmittel bearbeitet werden können. Erste Eindrücke sind im kurzen Video aufgezeichnet.
Film Erprobung der Lernbogen und Testaufgaben an der Primarschule Neuhof, Uzwil

Beispiele Lernbogen

Realisierung

Für die Lehrpersonen der 3. – 6. Klasse steht Lernlupe ab Sommer 2017 für die beiden Fachbereiche Deutsch und Mathematik zur Verfügung. Informieren Sie sich über die wichtigsten Meilensteine im Schuljahr 2014/2015.

August/September 2014 – Pilottests an Primarschulen

Schülerinnen und Schüler der 3. – 6. Klasse aus dem Kanton St. Gallen bearbeiten Testaufgaben am Computer. Diese Pilotierung liefert den Wissenschaftlern die nötigen Kennwerte für eine erfolgreiche Normierung und gibt erste Hinweise zur IT-Infrastruktur an der Mittelstufe.

Filmimpressionen mit feedbacks zur Pilotierung von Orientierungsaufgaben im Kanton St. Gallen



November/Dezember 2014 – Normierung des Aufgabenpools für «Lesen» sowie «Zahl und Variable»

Schülerinnen und Schüler der 3. – 6. Klasse aus den Kantonen St. Gallen und Zürich beteiligen sich an der Normierung. Alle Aufgaben werden online am PC oder auf Tablets bearbeitet.

September bis Dezember 2015 – Erprobung der Kompetenzbereiche «Lesen» sowie «Zahl und Variable»

Ausgewählte Schulklassen der Deutschschweiz setzen das bereits entwickelte Lernförderungssystem ein. Schülerinnen und Schüler planen und reflektieren mit einfachen Tools ihren Lernprozess, nutzen Orientierungstests zur Standortbestimmung und setzen individuell die Lernmaterialien ein, die auf den ausgewiesenen Kompetenzen aufbauen.

Mitarbeit / Entwicklung

Sie haben mehrere Jahre Unterrichtserfahrung in der Primarschule und wissen, welche Themen die Schülerinnen und Schüler interessieren. Wenn Sie auch beim Schreiben gerne etwas auf den Punkt bringen, wären Sie für uns die Person, die im Team Lern- und Testaufgaben mitentwickelt. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und besprechen Sie mit uns Ihre Wünsche bezüglich Arbeitszeit oder -ort, begrenzte Freistellung vom Unterrichten, Verdienst, Weiterbildung und und und … wir versprechen Flexibilität und Engagement, denn wir suchen wie Sie die neuen Herausforderungen! Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Mitarbeit / Erprobung

Ab Frühjahr 2015 können Sie mit Ihren 3. – 6. Klassen erste Materialien und Tools von Lernlupe direkt im Unterricht einsetzen. Sie nutzen die Orientierungstests in den Teilbereichen «Lesen» sowie «Zahl und Variable» um ein Feedback zum individuellen Leistungsstand der Schülerinnen und Schüler zu bekommen und setzen die bestehenden Lern- und Testarrangements für eine gezielte Förderung ein. Der Klasse stehen Onlinetools zur Verfügung, mit denen sie das eigenständige Lernen gezielt schulen. Wollen Sie kostenlos dieses Minipaket Lernlupe mit Ihrer Klasse testen, melden Sie sich an. Die Auswahl der Klassen findet anfangs 2015 statt. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Information

Für eine umfassende Information stehen Ihnen Beschlüsse, Newsletter, Medienberichte und weitere PDF-Dateien für den Download zur Verfügung.

Kontakt

Haben Sie Anregungen oder Fragen?
Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung.
Projektleitung Lernlupe
Claudia Coray

Lehrmittelverlag St. Gallen
Lern- und Testsysteme
Gallusstrasse 14
9001 St. Gallen

071 220 97 47
close
Vorname
Nachname
Schulhaus
Funktion
Adresse
PLZ / Ort
Telefon
Email
Text
Spamschutz:
Fehler, bitte versuchen Sie es später nocheinmal.

Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme.
Wir melden uns in Kürze
bei Ihnen.